Die richtige Pflege für Zahnspangen & Aligner



Ästhetische Zähne sind gesunde Zähne! Eine der wichtigsten Grundregeln während der Zahnspangen Zeit ist das Sauberhalten der Zähne. Unter den Drähten oder an den Brackets der Spange setzen sich häufig Speisereste fest. Diese müssen nach jeder Mahlzeit entfernt werden. Auch herausnehmbare Aligner müssen gepflegt werden. Karies, Schmelzentkalkung und Zahnfleischentzündungen sind mit einer guten Hygiene vermeidbar!

In unserer KFO-Praxis in München erklären und zeigen wir unseren Patienten die richtige Zahnpflege während der kieferorthopädischen Behandlung. Zahnstein sollte regelmäßig vom Zahnarzt entfernt werden. Dennoch ist die tägliche Mundhygiene des Patienten entscheidend.

Richtige Zahnpflege mit Zahnspange - worauf kommt es an?

Zahnpflege mit festsitzender Zahnspange

Bevor mit dem Putzen überhaupt angefangen wird, heißt es zunächst den Mund kräftig mit Wasser ausspülen, damit alle locker sitzenden Speisereste vorab entfernt werden. Der sensibelste Bereich während der Zahnspangen-Zeit ist der Bereich zwischen den Brackets und dem Zahnfleisch. Dieser Zahnbereich muss besonders gründlich gereinigt werden. Hierzu die Zahnbürste schräg ansetzen und von oben nach unten streichen, anschließend in kreisenden Bewegungen um die Brackets bürsten. Erst im Anschluss an die Reinigung der Zahnflächen mit Brackets werden die Innenflächen und Kauflächen der Zähne geputzt.

Nach der Zahnbürste wird auf die Interdentalraum-Zahnbürste gewechselt. Mit dieser kann unter und zwischen den Brackets, Bändern und Bögen noch gründlicher geputzt werden. Erst jetzt wird der Mund ausgespült. Zahnseide rundet die gründliche Mundhygiene für die Reinigung der Zahn-Zwischenräume perfekt ab.

Zahnpflege mit Alignern

Mit herausnehmbaren Alignern ist die Mundhygiene einfacher, weil die Zahnpflege wie bislang gewohnt durchgeführt werden kann. Gleichwohl müssen bei einer Behandlung mit Alignern, die Schienen selbst gereinigt werden. Hierzu die Aligner sanft mit Zahnbürste und Zahnpasta putzen und unter fließendem Wasser ausspülen.

Karies und Schmelzentkalkung
Was ohne gute Mundhygiene passieren kann

Kümmert sich der Patient nicht um eine gründliche Zahnpflege, kann es während der Behandlung mit der festsitzenden Zahnspange gelegentlich zu Schmelzentkalkungen kommen. Schmelzentkalkungen sind weißliche Verfärbungen des Zahnschmelzes, die sich um die Brackets herum bilden. Im fortgeschrittenen Stadium können die Verfärbungen von Weiß ins Braun übergehen und letztendlich zu Karies führen. Wichtig ist hierfür zu wissen, dass es nicht die Zahnspange ist, die zur Schmelzentkalkung führt! Es ist der nicht entfernte Zahnbelag, der für die Entkalkung verantwortlich ist. Sichtbar wird dieses besonders, wenn die Zahnspange abgenommen wird: Unter den Brackets kommt (selbst nach einer schlechten Zahnpflege) immer gesunder, ungefärbter Zahnschmelz zum Vorschein. Zahnbelag ist mit einer top Mundhygiene vermeidbar! Denn sind die Entkalkungen erst einmal entstanden, kann es passieren, dass diese lebenslang sichtbar bleiben.

Eltern von jungen Patienten mit Zahnspange empfehlen wir auf eine gründliche Zahnpflege ihrer Kinder zu achten. Bei Kindern, die keine eigene Motivation zur Pflege zeigen, sollte überlegt werden, ob eine Zahnspange überhaupt sinnvoll ist.

Kieferorthopädie Dr. Patrick Dipsche & Kollegen
Sie haben weitere Fragen? Unser Kieferorthopäden-Team in München erreichen Sie unter der Telefonnummer 089 174034, Notburgastr. 5, 80639 München, Nymphenburg Neuhausen.

Patienteninformation in Kieferorthopädie & Zahnspangen