New Style – die unsichtbare Zahnspange



Behandlung mit Lingualtechnik (Zahnspange innen)

Beliebt & unsichtbar

Die Behandlung mit der Incognito Zahnspange (Lingualtechnik) ist inzwischen auch bei Kindern und Jugendlichen ein sehr beliebtes und modernes Verfahren der Kieferorthopädie. Die festsitzende Zahnspange wird an der Innenseite der Zähne angebracht und bleibt somit für Freunde, Lehrer, dem heimlichen Schwarm und alle anderen völlig unsichtbar.

Incognito Zahnspangen sind also für Kinder und Jugendliche geeignet, die sich eine gänzlich unauffällige kieferorthopädische Behandlung wünschen.

Zahnschonender

Ein weiterer Vorteil: Da die Zahninnenseite ständig mit Speichel umspült wird, ist sie resistenter gegen Entmineralisierungen als die Außenseite der Zähne. Die Lingualtechnik ist also ganz besonders zahnschonend!

Dauer & Kosten

Die Behandlung mit der Lingualtechnik dauert in der Regel zwei Jahre. Trotz der vielen Vorteile übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die innenliegende Zahnspange nicht. Damit zählt die Incognito Zahnspange zu den Modellen, bei denen eindeutig zwischen Wunsch der Jugendlichen und Machbarkeit der Eltern abgewägt werden muss. Unsere Münchner Praxis erstellt Ihnen gerne einen Heil- und Kostenplan und unterstützt Sie auch in allen finanziellen Fragen rund um die Behandlung Ihres Kindes.

Behandlung mit Invisalign Teen

Aligner – fortschrittlich & mit höchstem Anspruch

Die Behandlung mit Invisalign ist bei vielen Kindern und Jugendlichen zum "Wunsch-Must-have" geworden. Ihr Kind erwartet ein uneingeschränkter Komfort während der Behandlung bei gleichzeitig höchstem Anspruch an die Gesichtsästhetik.

Transparent & modern

Die Faszination der Invisalign-Behandlung liegt in der Zahnstellungskorrektur mit hauchdünnen, maßangefertigten und transparenten Schienen (Aligner). Da Aligner herausnehmbar sind, begeistern sie insbesondere Jugendliche. Doch gerade durch das einfache Herausnehmen „verführen“ sie auch junge Menschen so manches Mal zum inkonsequenten Tragen. Das Invisalign-Verfahren wirkt nur bei einer vernünftigen, disziplinierten 22-Stunden-pro-Tag-Konsequenz und ist damit nicht für alle Teenies geeignet – dennoch für viele. Damit die Tragezeit besser eingeschätzt werden kann, entwickelte der Invisalign-Hersteller Align Technology eine eigene Serie nur für Jugendliche: Invisalign Teen berücksichtigt speziell die Anforderungen Jugendlicher und verfügt über einen kleinen Tragedauer-Farbindikator. Gerade hinsichtlich Essen, Zahnpflege oder auch beim Musizieren mit Blasinstrumenten ist ein Lebensstil kurzzeitig „ohne Spange“ ein eindeutiges Komfort-Plus.

Ebenfalls von Vorteil: Invisalign basiert auf fortschrittlicher 3D-Computertechnologie, die von der Planung, dem Behandlungsverlauf bis zum Ergebnis, die Korrekturen detailliert errechnet und dokumentiert. Dieses CAD/CAM-Verfahren ermöglicht es, dass für die einzelnen Zwischenschritte in der Regel kein erneuter Abdruck nötig ist und Besuche beim Kieferorthopäden seltener sind.

Mit dem Diamond-Status in den besten Händen bei Dr. Dipsche

Invisalign-Diamond-Status für Dr. Patrick Dipsche: Kieferorthopäde Dr. Dipsche wurde mit dem „Diamond Status“ ausgezeichnet. Die Invisalign-Zertifizierung bestätigt besonders viel Erfahrung mit dieser Zahnstellungskorrekturmethode. Und: Durch diesen Titel kann unsere Praxis in München Ihnen 44,5% Vorzugspreis auf die Fremdlaborkosten mit Invisalign gewähren!

Dauer und Kosten

Die Behandlung mit Invisalign Teen dauert in der Regel zwischen wenigen Monaten bis zu drei Jahren. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht. Invisalign ist eine Privatleistung. Unsere Praxis erstellt Ihnen gerne einen Heil- und Kostenplan und unterstützt Sie in all Ihren Fragen rund um die Behandlung Ihres Kindes, unabhängig ob es um die Finanzierung oder die Kieferorthopädie geht.